Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzererfahrung auf unserer Website zu bieten und erlauben das Setzen von Drittanbieter-Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden. Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies, und zu ihrer Deaktivierung finden Sie hier.

Suche

Menu surprise

Menu surprise

Der elfte Fall für Bruno, Chef de police | Martin Walker

Hardcover
2019 Diogenes
Auflage: 1. Auflage
480 Seiten; 188 mm x 123 mm
ISBN: 978-3-257-07063-7

(1 Rezension) - Rezension verfassen


€ 24,70

in den Warenkorb
  • versand- oder abholbereit in 48 Stunden
  • Versandkostenfrei (Inland)
  • Als EPUB erhältlich
Kurztext / Annotation
Bruno in einer Doppelrolle als 'Chef de police' und 'Chef de cuisine'

Langtext
Bruno steht vor einer ungewohnten Herausforderung: Er soll in Pamelas Kochschule Feriengästen lokale Geheimrezepte beibringen. Die Messer sind gewetzt, die frischen Zutaten bereit, doch die prominenteste Kursteilnehmerin fehlt: die junge Frau eines britischen Geheimdienstoffiziers, die sich auf Empfehlung ihrer Familie im Périgord erholen wollte. Bruno spürt sie auf - in einem vermeintlichen Liebesnest, das jedoch bald zum Schauplatz eines Doppelmords wird.

Martin Walker, geboren 1947 in Schottland, ist Schriftsteller, Historiker und politischer Journalist. Er lebt in Washington und im Périgord und war 25 Jahre lang bei der britischen Tageszeitung 'The Guardian'. Er ist im Vorstand eines Think Tanks für Topmanager in Washington. Seine 'Bruno'-Romane erscheinen in 15 Sprachen.

Ermittlungen um zwei Todesfälle mit vielen Rezepttipps 22. Juli 2019
von PFIFF

Im 11. Fall von Bruno, Chef de police in St. Dennis im Périgord, soll er neben dem Unterricht in der Kochschule von seiner guten Freundin Pamela zwei Todesfällen nachgehen. Noch ist nicht sicher, ob es sich um Morde handelt und wer dafür in Frage kommt.
Vieles deutet auf eine Verbindung zur IRA. Aber das könnte ein Ablenkungsmanöver sein. Auf jeden Fall ist größte Vorsicht geboten, da es die französische Exekutive mit Profikillern zu tun hat.
Wieder eine Mischung aus Spannung und Lust auf die köstlichen Gerichte, die Bruno zubereitet und detailliert schildert.