Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzererfahrung auf unserer Website zu bieten und erlauben das Setzen von Drittanbieter-Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden. Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies, und zu ihrer Deaktivierung finden Sie hier.

Suche

Die Spur des Lichts

Die Spur des Lichts

Commissario Montalbano stellt sich der Vergangenheit | Andrea Camilleri

Hardcover
2017 Bastei Lübbe
Auflage: 2. Aufl.
269 Seiten; 204 mm x 131 mm
ISBN: 978-3-7857-2586-3

(1 Rezension) - Rezension verfassen


€ 20,60

in den Warenkorb
  • Sofort verfügbar
  • Versandkostenfrei (Inland)
  • Als Audio CD erhältlich
  • Als EPUB erhältlich
Besprechung
"Es ist das persönlichste Montalbano-Buch und einer der schönsten Romane der Reihe." Julia Gaß, Ruhr Nachrichten, 26.04.2017 "Gute Unterhaltung mit Meerblick, die den Kommissar von seiner verwundbaren Seite zeigt." dpa, 06.06.2017 "Endlich! Ein neuer Fall für Commissario Montalbano" neue Woche, 28.04.2017

Langtext
"Bislang der schönste Roman um Commissario Montalbano" Corriere della Sera

Das beschauliche Städtchen Vigàta auf Sizilien ist in Aufruhr, und ein Besuch des Innenministers steht bevor. Für Commissario Montalbano ein guter Grund, sich an diesem Tag zurückzuziehen und eine Vernissage zu besuchen. Die schöne Galeristin Marian ist mindestens so reizvoll wie die Exponate - und sie gibt Montalbano diverse Rätsel auf. Wie auch der Überfall auf die Ehefrau eines vermögenden Vigàteser Kaufmanns, der einen mysteriösen Mord nach sich zieht. Als seine Dauerverlobte Livia ihm schließlich ein unerwartetes Geständnis macht, muss Montalbano eine weitreichende Entscheidung treffen ...Der 19. Band aus Camilleris erfolgreicher Krimiserie um den sizilianischen Commissario Montalbano

Montalban-Krimi 27. Juni 2017
von PFIFF

Commissario Montalbano steckt privat in der Zwickmühle. Er beginnt eine Liaison mit der hübschen Galeristin Marian und versucht sich durchzulavieren zwischen ihr und seiner Langzeitgeliebten Livia.
Beruflich muss er einen Mordfall klären, der anscheinend mit dem Überfall auf die junge Gattin eines vermögenden Kaufmanns aus Vigàta in Zusammenhang steht.
Ein Traum, der immer realer wird, bedrückt Montalban, macht ihn deprimiert und unsicher.