BUCHTIPPS VON
ANDREAS
Andreas Besold ist der Geschäftseigentümer. Seine Spezialgebiete sind die Themen Kunst, Geschichte und Biographien.

Foto Andreas


Glanz und Reichtum Burgunds und der damit einhergehende höfische Prunk waren legendär und Vorbild für viele europäische Fürstenhöfe des Spätmittelalters...
mehr Info


Der Roman zur Corona Krise Erst wird ein junger Mann angespült, und dann strandet der Wal. Die dreihundertsieben Bewohner des Fischerdorfs St. Piran...
mehr Info


Kyle Harper erzählt in Fatum die Geschichte einer stetigen Schwächung des römischen Imperiums, in dem wir beängstigend vertraute Züge unserer...
mehr Info


Netzwerker, Liebling der Herrschenden, Unternehmer, dessen Entwürfe und Ideen von der Werkstatt perfekt ausgeführt werden, die Werke und Ideen seiner...
mehr Info


Unser Bild der rein weißen antiken Marmorskulpturen oder der metallisch wirkenden Bronzeskultpuren wird in Frage gestellt. Im Jahr 2020 zeigt die...
mehr Info


China, Mitte des 19. Jahrhunderts. Angeführt von einem christlichen Konvertiten, der sich für Gottes zweiten Sohn hält, errichten Rebellen in China...
mehr Info


Eine unglaubliche Begegnung, die den Bogen spannt über siebenhundert Jahre Weltgeschichte: Stan Laurel und Thomas von Aquin treffen sich in vollkommener...
mehr Info


Falcó hat einen neuen Auftrag: nach Paris reisen, Picassos Vertrauen gewinnen, und die Fertigstellung eines Bildes für die Weltausstellung,das Bild...
mehr Info


Die revolutionär-neuartige Kunst des beginnenden 17. Jahrhunderts in Rom ist Thema dieser Publikation, die begleitend zur Ausstellung im Kunsthistorischen...
mehr Info


Keine Detailstudie, sondern ein grandioser Überblick. Beginnend mit der Capella Palatina in Palermo beschreibt Reinhardt den Zweck von Kunst (Hier...
mehr Info


Ein österreichisches Schicksal: Mit 15 Jahren kommt der begabte Joseph Hammer an den Wiener Hof, wo er zum Dolmetscher ausgebildet werden soll....
mehr Info


Ändern, was man ändern will und kann, akzeptieren, was nicht zu ändern ist. Nicht Perfektion sollte demnach das Ziel unseres Strebens sein, sondern...
mehr Info


Eine österreichische Bank finanziert die kriminellen Machenschaft einzelner Politiker im Alpen-Adria-Raum: Menschenschmuggel, Waffenschieberen und...
mehr Info


Erst kommt das Fressen, dann kommt die Moral! (Brecht, Dreigroschenoper) Was bedeutet Moral, was Zivilisation, wenn es um nichts anderes geht als...
mehr Info


Kehlmann malt in seinem neuen Roman ein Panorama des frühen 17. Jahrhunderts mit allen seinen Gräueln. Als Klammer, die die verschiedenen Erzählstränge...
mehr Info
Ein literarisches Denkmal für den Entdecker der Theorie der Evolution.

Ein literarisches Denkmal für die Außenseiter des Lebens. Die fiktive Geschichte des Entdeckers der Theorie der Evolution: Albert Russel Wallace. Ein...
mehr Info


25 verlorene Pfade der Menschheit. Manche Kulturen werden für immer vergessen bleiben, andere haben zumindest Spuren hinterlassen, denen wir folgen...
mehr Info


Eine Welt, in der Wahrheit und Lüge gleich viel wert sind. Das Buch spielt in einer nahen Zukunft, die sich aber wie eine unabwendbare Gegenwart...
mehr Info


Ist es notwendig für das Entstehen des Universums einen Gott verantwortlich zu machen? Wie fing alles an? Was befindet sich im Inneren eines Schwarzen...
mehr Info
Suchen Sie einen Weg zum Glück? Finden Sie 52!

Seit der Antike, also seit mindestens 2500 Jahren, aber vermutlich noch viel länger, haben sich Menschen immer wieder die Frage nach dem guten Leben...
mehr Info


Der Tübinger Rhetorikprofessor Richard Kraft, unglücklich verheiratet und aufgrund seiner früheren Ehe finanziell gebeutelt, hat einen Ausweg aus...
mehr Info


Es gab nie nur eine antike Welt. Während die Griechen und Römer im Mittelmeerraum tätig waren, entstanden rundum den Globus gleichzeitig andere...
mehr Info


Auf Einladung des Reichstagspräsidenten Hermann Göring finden sich am 20. Februar 1933 hochrangige Vertreter der Industrie zu einem Treffen mit...
mehr Info


In seiner eleganten Darstellung präsentiert Chris Wickham das europäische Mittelalter als eine Epoche gewaltigen Tatendrangs und tiefgreifenden...
mehr Info