BUCHTIPPS VON
STEFANIE
Stefanie Besold-Eisner kümmert sich neben Ihrer Liebe zur Literatur um Büchertische und Buchausstellungen in Kindergärten und Schulen.

Foto Stefanie


Maria ist verschwunden. Seit Monaten hat Herwig, mit dem sie seit fast dreißig Jahren verheiratet ist, nichts von ihr gehört. Dass sie ihren Job...
mehr Info


Mit großer Präzision und Empathie erzählt Dominik Barta von den Menschen und den Umständen. Die rätselhafte Krankheit der sechzigjährigen Bäuerin...
mehr Info


Der neue Familienroman von Monika Helfer trägt den Titel Die Bagage. Die Bezeichnung Bagage wird hauptsächlich als Schimpfwort oder abfällige Äußerung...
mehr Info


Unsere Gedanken sind der Anfang aller Taten! Wie lenkt man diese, um sein Leben selbstbewusst und erfolgreich zu meistern? Bernhard Moestl zeigt mit...
mehr Info


Familien-Beziehungen und Lebenslügen, die große Liebe, Flucht und Heimkehr sind die Themen, die Judith Taschler virtuos erzählt: Das Leben des...
mehr Info


Das Buch beginnt mit der gemeinsamen Fahrt des sich in einer Lebenskrise befindlichen arbeitslosen Schauspielers Lorenz, der mit seinen drei Tanten...
mehr Info


Ein tödlicher Verkehrsunfall in Rom ruft Commissario Bariello auf den Plan. Mord oder ein Unfall? Ein geheimnisvoller Brief im Bistumsarchiv von...
mehr Info


Henny Godhusens Plan ist es, einer neuen, friedlichen Generation auf die Welt helfen, als sie im Frühjahr 1919 die Hebammenausbildung an der Hamburger...
mehr Info


Wir sind doch alle gleich! Oder? In Wirklichkeit sind wir bestrebt, uns anderen Menschen, anderen Bevölkerungsgruppen, anderen Denkmustern, anderen...
mehr Info


Román Sabaté ist mit seinem Sohn auf der Flucht. Rückblickend wundert er sich über seinen rasanten Aufstieg in der aufstrebenden neuen Partei...
mehr Info


Eine muntere Großmutter aus der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts tauscht sich mit ihrer coolen Enkelin der Jetztzeit über Jugendjahre in der...
mehr Info


Der 27-jährige Corentin und sein um 25 Jahre älterer Patenonkel Yvan halten an den Wochenenden im Sommer den unvergesslichen Tag im Film fest. Die...
mehr Info


Wer mag ihn nicht, den liebenswürdigen Comissario Brunetti aus den Kriminalromanen von Donna Leon? Nach 25 Fällen ist es kein Wunder, wenn der Comissario...
mehr Info


Ein Baby, das aus seinem Bett verschwindet ist der Auftakt zu einem Albtraum ... Der Albtraum für alle Eltern: Man geht zu den Nachbarn auf eine...
mehr Info


Im Jahr 1980 stürzt in den französischen Alpen ein Passagierflugzeug ab. Lediglich ein drei Monate altes Baby scheint auf wundersame Weise überlebt...
mehr Info


Sarah liebt ihr Pferd Boo. Ihr Großvater Henri, ein ehemaliger Dressurreiter trainiert seine vierzehnjährige Enkelin und ihr Pferd täglich. Seit...
mehr Info


Um seiner schlimmen Ehefrau zu entfliehen (nach 50 Jahren), verwandelt sich Désiré Cordier schrittweise in einen dementen Mann. Bei einer Familienfeier...
mehr Info


Die Prügelei zweier Burschen ist der Auslöser für das Treffen der Ehepaare Houillé und Reille. Hinter der Fassade von gespielter Höflichkeit...
mehr Info


Durch einen Autounfall verlieren Jules und seine Geschwister Liz und Marty sehr früh ihre Eltern. Sie leben von nun an im selben Internat, doch der...
mehr Info


Judith Taschler zählt aktuell zu meinen Lieblingsautorinnen. Mit dem Roman ohne U schafft die Autorin eine beeindruckende, berührende und spannende...
mehr Info


Der Namenspatron des Autors Alois Brandstätter, Aluigi, lebte im italienischen Mantua an der Wende vom 16. zum 17. Jh. Der äußerst keusche und...
mehr Info


Judith Taschler zählt aktuell zu meinen Lieblingsautorinnen. Mit dem Roman ohne U schafft die Autorin eine beeindruckende, berührende und spannende...
mehr Info


Fünf alte Freunde gründen eine WG. Sie kaufen eine Villa mit Seeblick und schließen einen Pakt: Jeder von ihnen soll selbstbestimmt sterben können....
mehr Info


Lion Feuchtwanger lebt weltberühmt und wohlhabend wird aber vom McCarthy-Ausschuss argwöhnisch beschattet und immer wieder durch Vorladungen aufgeschreckt....
mehr Info