Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzererfahrung auf unserer Website zu bieten und erlauben das Setzen von Drittanbieter-Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden. Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies, und zu ihrer Deaktivierung finden Sie hier.

Suche

So klingt dein Herz

So klingt dein Herz

Roman | Cecelia Ahern

Taschenbuch
2017 FISCHER Krüger
Auflage: 3. Aufl.
480 Seiten; 216 mm x 136 mm
ISBN: 978-3-8105-3027-1

(13 Rezensionen) - Rezension verfassen


€ 15,50

in den Warenkorb
  • Sofort verfügbar
  • Versandkostenfrei (Inland)
  • Als Audio CD erhältlich
  • Als EPUB erhältlich
Besprechung
Bewegend, inspirierend und einfach wunderschön. Sunday Telegraph 20161110

Langtext
Eine verzaubernde, berührende Geschichte voller Gefühl und Phantasie, in der die ganze Welt und die Liebe erklingt. So einzigartig und überraschend, wie nur die junge Welt-Bestseller-Autorin Cecelia Ahern schreibt.

Die junge Laura lebt im Verborgenen im Westen Irlands. Niemand weiß, dass sie eine ganz besondere Fähigkeit besitzt: Sie kann jede menschliche Stimme, alle Tiere und jedes Geräusch der Welt nachahmen. Als der Toningenieur Solomon im Wald auf Laura trifft, fühlt er sich sofort magisch von ihr angezogen. Doch auch Solomons Lebensgefährtin, die Regisseurin Bo, ist fasziniert: Sie möchte einen Film über die geheimnisvolle Laura drehen. Über Nacht findet sich Laura in unserer lauten, modernen Welt wieder. Kann ihre Gabe ihr dabei helfen, das Glück zu finden - und die Liebe?


Eine schöne Sommerlektüre, die jedoch das Herz nicht erklingen lässt. 06. September 2017
Lässt „So klingt dein Herz“ auch mein Herz erklingen? Hält die Geschichte was sie verspricht?

Vorab um was es geht: Eine verzaubernde, berührende Geschichte voller Gefühl und Phantasie, in der die ganze Welt und die Liebe erklingt. So einzigartig und überraschend, wie nur die junge Welt-Bestseller-Autorin Cecelia Ahern schreibt.

Die junge Laura lebt im Verborgenen im Westen Irlands. Niemand weiß, dass sie eine ganz besondere Fähigkeit besitzt: Sie kann jede menschliche Stimme, alle Tiere und jedes Geräusch der Welt nachahmen. Als der Toningenieur Solomon im Wald auf Laura trifft, fühlt er sich sofort magisch von ihr angezogen. Doch auch Solomons Lebensgefährtin, die Regisseurin Bo, ist fasziniert: Sie möchte einen Film über die geheimnisvolle Laura drehen. Über Nacht findet sich Laura in unserer lauten, modernen Welt wieder. Kann ihre Gabe ihr dabei helfen, das Glück zu finden - und die Liebe?

Das Buch wirbt mit Zauber, Gefühl, Phantasie und Liebe. Aber leider wird in meinen Augen keines der Punkte in Gänze erfüllt. Denn der Klappentext spiegelt nicht den Inhalt der Geschichte wieder. Es ist viel mehr ein Buch über das Schicksal einer wahnsinnig talentierten, vom Schicksal betroffenen Frau, die die negative Seite des Showbiz kennenlernt.

Und dieser Trugschluss hat leider die komplette Lesezeit überschattet, da der Leser auf die Magie und auf die große Liebe wartet und sie im Endeffekt nicht eintrifft. Vielmehr kam der Gedanke auf, dass Cecelia Ahern viele Ideen hatte und sie versuchte sie alle unterzubringen, dabei jedoch die Feinheiten verloren gegangen sind.

Wenn man mal von der Irreführung absieht, ist das Buch doch sehr empfehlenswert. Gerade in der heutigen Zeit, bei den unzähligen Castingshows im Fernsehen, wird einem wieder Bewusst, dass nicht alles eitel Sonnenschein ist. Und genau das zeigt dieses Buch auf.

Die Geschichte lässt sich, trotz der anfänglich vielen Schachtelsätze, leicht und flüssig lesen und vermittelt nebenbei etwas Vogelkunde.

Wenn du also ein Buch suchst, das dein Herz erklingen lässt und du nach einer wundervollen Liebesgeschichte suchst, dann lass lieber die Finger davon. Wer jedoch nach einer schönen Sommerlektüre zum entspannen sucht, sollte durchaus zugreifen. Denn auch wenn der Klappentext nicht 100%ig mit dem Inhalt übereinstimmt, ist die darunter verborgene Geschichte doch sehr lesenswert.
So klingt dein Herz 04. September 2017
Eigene Inhaltsangabe:
Das Trio Rachel, Bo und Solomon kehren an den Ort einer ihrer Dokumentationen über außergewöhnliche Menschen zurück. Dabei begegnet Solomon Laura im Wald. Eine Frau die ständig die Geräusche ihrer Umgebung imitiert. Bo wittert die nächste Story, doch Bo hat ganz andere Gedanken und vor allem Gefühle…
Schreibstil:
Der Schreibstil von Cecilia Ahern ist wie gewohnt leicht und flüssig zu lesen. Man schwebt förmlich durch die Seiten! Im Gegensatz zu den 3 anderen Büchern die ich bisher von ihr gelesen habe, verliert sie sich diesmal jedoch in unnötigen Details und zieht das Buch meiner Meinung nach künstlich in die Länge. Auch ist es mir teilweise zu schnulzig. Die Geschichte wird aus mehreren Perspektiven der verschiedenen Protagonisten erzählt, was mir gefiel. Die Kapitel haben unterschiedliche Leselängen und nummeriert.
Allgemeine Meinung:
Ich bin keine große Roman-Leserin, jedoch konnte mich Ahern bisher dennoch überzeugen! Leider nicht mit dieser Geschichte! Der Schreibstil macht es wie oben schon beschrieben leicht das Buch zu lesen, aber es hat Längen ohne Ende. Die Autorin beschreibt Szenen viel zu umfangreich und kommt in der Geschichte teilweise einfach nicht voran. Am Anfang war ich wirklich noch begeistert von der Idee der naturverbundenen Laura die Geräusche imitiert usw. Aber dass es dann in eine absurde Moderne abschweift hätte ich nicht erwartet. (Was ich meine wird beim Lesen des Buches bewusst). Zudem ist es sehr voraus schaubar und demnach wird es meiner Meinung nach eher langweilig. Der Ansatz ist gut, der Schreibstil 1A aber der Verlauf der Geschichte nicht mein Geschmack.
3 von 5 Sternen
Gelungene Geschichte 04. September 2017
von S
Ich mag Cecelia Ahern sehr gerne. Auch mit diesem Buch konnte sie mich wieder begeistern.

Ihre Figuren sind schön gezeichnet. Die Idee, sich mit Lauten und Geräuschen zu verständigen finde ich innovativ. Auch die Umsetzung hat mir gut gefallen.

Die Geschichte ist recht seicht. Aber nach der hälfte des Buches kommt auch mal ein wenig Spannung auf. Eine Love Story darf natürlich auch nicht fehlen. Mir hat diese sehr gut gefallen. Sie wirkt realistisch. Ich habe es den Charakteren abgenommen.

Vor allem der Schreibstil ist aber gelungen. Wer Ahern kennt, weiß was man hier bekommt. Das Buch ist flott gelesen und hat dabei einen unterhaltenden Dialog zu bieten.

Insgesamt ist es ein schönes Buch mit einer innovativen Story, das ich sehr gerne gelesen habe.