BUCHTIPPS VON
ANDREAS
Andreas Besold ist der Geschäftseigentümer. Seine Spezialgebiete sind die Themen Kunst, Geschichte und Biographien.

Foto Andreas


Kyle Harper erzählt in Fatum die Geschichte einer stetigen Schwächung des römischen Imperiums, in dem wir beängstigend vertraute Züge unserer...
mehr Info


Netzwerker, Liebling der Herrschenden, Unternehmer, dessen Entwürfe und Ideen von der Werkstatt perfekt ausgeführt werden, die Werke und Ideen seiner...
mehr Info


Unser Bild der rein weißen antiken Marmorskulpturen oder der metallisch wirkenden Bronzeskultpuren wird in Frage gestellt. Im Jahr 2020 zeigt die...
mehr Info


China, Mitte des 19. Jahrhunderts. Angeführt von einem christlichen Konvertiten, der sich für Gottes zweiten Sohn hält, errichten Rebellen in China...
mehr Info


Eine unglaubliche Begegnung, die den Bogen spannt über siebenhundert Jahre Weltgeschichte: Stan Laurel und Thomas von Aquin treffen sich in vollkommener...
mehr Info


Falcó hat einen neuen Auftrag: nach Paris reisen, Picassos Vertrauen gewinnen, und die Fertigstellung eines Bildes für die Weltausstellung,das Bild...
mehr Info


Die revolutionär-neuartige Kunst des beginnenden 17. Jahrhunderts in Rom ist Thema dieser Publikation, die begleitend zur Ausstellung im Kunsthistorischen...
mehr Info


Keine Detailstudie, sondern ein grandioser Überblick. Beginnend mit der Capella Palatina in Palermo beschreibt Reinhardt den Zweck von Kunst (Hier...
mehr Info


Ein österreichisches Schicksal: Mit 15 Jahren kommt der begabte Joseph Hammer an den Wiener Hof, wo er zum Dolmetscher ausgebildet werden soll....
mehr Info


Ändern, was man ändern will und kann, akzeptieren, was nicht zu ändern ist. Nicht Perfektion sollte demnach das Ziel unseres Strebens sein, sondern...
mehr Info


Eine österreichische Bank finanziert die kriminellen Machenschaft einzelner Politiker im Alpen-Adria-Raum: Menschenschmuggel, Waffenschieberen und...
mehr Info


Erst kommt das Fressen, dann kommt die Moral! (Brecht, Dreigroschenoper) Was bedeutet Moral, was Zivilisation, wenn es um nichts anderes geht als...
mehr Info


Kehlmann malt in seinem neuen Roman ein Panorama des frühen 17. Jahrhunderts mit allen seinen Gräueln. Als Klammer, die die verschiedenen Erzählstränge...
mehr Info
Ein literarisches Denkmal für den Entdecker der Theorie der Evolution.

Ein literarisches Denkmal für die Außenseiter des Lebens. Die fiktive Geschichte des Entdeckers der Theorie der Evolution: Albert Russel Wallace. Ein...
mehr Info


25 verlorene Pfade der Menschheit. Manche Kulturen werden für immer vergessen bleiben, andere haben zumindest Spuren hinterlassen, denen wir folgen...
mehr Info


Eine Welt, in der Wahrheit und Lüge gleich viel wert sind. Das Buch spielt in einer nahen Zukunft, die sich aber wie eine unabwendbare Gegenwart...
mehr Info


Ist es notwendig für das Entstehen des Universums einen Gott verantwortlich zu machen? Wie fing alles an? Was befindet sich im Inneren eines Schwarzen...
mehr Info
Suchen Sie einen Weg zum Glück? Finden Sie 52!

Seit der Antike, also seit mindestens 2500 Jahren, aber vermutlich noch viel länger, haben sich Menschen immer wieder die Frage nach dem guten Leben...
mehr Info


Der Tübinger Rhetorikprofessor Richard Kraft, unglücklich verheiratet und aufgrund seiner früheren Ehe finanziell gebeutelt, hat einen Ausweg aus...
mehr Info


Es gab nie nur eine antike Welt. Während die Griechen und Römer im Mittelmeerraum tätig waren, entstanden rundum den Globus gleichzeitig andere...
mehr Info


Auf Einladung des Reichstagspräsidenten Hermann Göring finden sich am 20. Februar 1933 hochrangige Vertreter der Industrie zu einem Treffen mit...
mehr Info


In seiner eleganten Darstellung präsentiert Chris Wickham das europäische Mittelalter als eine Epoche gewaltigen Tatendrangs und tiefgreifenden...
mehr Info


Die dreißig Jahre zwischen 1618 und 1648 haben millionenfachen Tod, Verwüstung und Barbarei über Mitteleuropa gebracht und die politischen Verhältnisse...
mehr Info


Henry Drax, Harpunierer auf der Volunteer, einem Walfangschiff, das von England Kurs auf die arktischen Gewässer der Baffinbucht nimmt, kennt kein...
mehr Info

BUCHTIPPS VON
STEFANIE
Stefanie Besold-Eisner kümmert sich neben Ihrer Liebe zur Literatur um Büchertische und Buchausstellungen in Kindergärten und Schulen.

Foto Stefanie


Maria ist verschwunden. Seit Monaten hat Herwig, mit dem sie seit fast dreißig Jahren verheiratet ist, nichts von ihr gehört. Dass sie ihren Job...
mehr Info


Mit großer Präzision und Empathie erzählt Dominik Barta von den Menschen und den Umständen. Die rätselhafte Krankheit der sechzigjährigen Bäuerin...
mehr Info


Der neue Familienroman von Monika Helfer trägt den Titel Die Bagage. Die Bezeichnung Bagage wird hauptsächlich als Schimpfwort oder abfällige Äußerung...
mehr Info


Unsere Gedanken sind der Anfang aller Taten! Wie lenkt man diese, um sein Leben selbstbewusst und erfolgreich zu meistern? Bernhard Moestl zeigt mit...
mehr Info


Familien-Beziehungen und Lebenslügen, die große Liebe, Flucht und Heimkehr sind die Themen, die Judith Taschler virtuos erzählt: Das Leben des...
mehr Info


Das Buch beginnt mit der gemeinsamen Fahrt des sich in einer Lebenskrise befindlichen arbeitslosen Schauspielers Lorenz, der mit seinen drei Tanten...
mehr Info


Ein tödlicher Verkehrsunfall in Rom ruft Commissario Bariello auf den Plan. Mord oder ein Unfall? Ein geheimnisvoller Brief im Bistumsarchiv von...
mehr Info


Henny Godhusens Plan ist es, einer neuen, friedlichen Generation auf die Welt helfen, als sie im Frühjahr 1919 die Hebammenausbildung an der Hamburger...
mehr Info


Wir sind doch alle gleich! Oder? In Wirklichkeit sind wir bestrebt, uns anderen Menschen, anderen Bevölkerungsgruppen, anderen Denkmustern, anderen...
mehr Info


Román Sabaté ist mit seinem Sohn auf der Flucht. Rückblickend wundert er sich über seinen rasanten Aufstieg in der aufstrebenden neuen Partei...
mehr Info


Eine muntere Großmutter aus der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts tauscht sich mit ihrer coolen Enkelin der Jetztzeit über Jugendjahre in der...
mehr Info


Der 27-jährige Corentin und sein um 25 Jahre älterer Patenonkel Yvan halten an den Wochenenden im Sommer den unvergesslichen Tag im Film fest. Die...
mehr Info


Wer mag ihn nicht, den liebenswürdigen Comissario Brunetti aus den Kriminalromanen von Donna Leon? Nach 25 Fällen ist es kein Wunder, wenn der Comissario...
mehr Info


Ein Baby, das aus seinem Bett verschwindet ist der Auftakt zu einem Albtraum ... Der Albtraum für alle Eltern: Man geht zu den Nachbarn auf eine...
mehr Info


Im Jahr 1980 stürzt in den französischen Alpen ein Passagierflugzeug ab. Lediglich ein drei Monate altes Baby scheint auf wundersame Weise überlebt...
mehr Info


Sarah liebt ihr Pferd Boo. Ihr Großvater Henri, ein ehemaliger Dressurreiter trainiert seine vierzehnjährige Enkelin und ihr Pferd täglich. Seit...
mehr Info


Um seiner schlimmen Ehefrau zu entfliehen (nach 50 Jahren), verwandelt sich Désiré Cordier schrittweise in einen dementen Mann. Bei einer Familienfeier...
mehr Info


Die Prügelei zweier Burschen ist der Auslöser für das Treffen der Ehepaare Houillé und Reille. Hinter der Fassade von gespielter Höflichkeit...
mehr Info


Durch einen Autounfall verlieren Jules und seine Geschwister Liz und Marty sehr früh ihre Eltern. Sie leben von nun an im selben Internat, doch der...
mehr Info


Judith Taschler zählt aktuell zu meinen Lieblingsautorinnen. Mit dem Roman ohne U schafft die Autorin eine beeindruckende, berührende und spannende...
mehr Info


Der Namenspatron des Autors Alois Brandstätter, Aluigi, lebte im italienischen Mantua an der Wende vom 16. zum 17. Jh. Der äußerst keusche und...
mehr Info


Judith Taschler zählt aktuell zu meinen Lieblingsautorinnen. Mit dem Roman ohne U schafft die Autorin eine beeindruckende, berührende und spannende...
mehr Info


Fünf alte Freunde gründen eine WG. Sie kaufen eine Villa mit Seeblick und schließen einen Pakt: Jeder von ihnen soll selbstbestimmt sterben können....
mehr Info


Lion Feuchtwanger lebt weltberühmt und wohlhabend wird aber vom McCarthy-Ausschuss argwöhnisch beschattet und immer wieder durch Vorladungen aufgeschreckt....
mehr Info

BUCHTIPPS VON
MARIE-THERES
Allgemeines Sortiment Kinderbücher

Foto Marie-Theres


Maria und Emiliano sind Anfang 30 und seit zehn Jahren unzertrennlich. Sie führen eine dieser Beziehungen, von denen nie jemand geglaubt hätte,...
mehr Info


Eigentlich ist der neue Roman der Grazer Autorin einer, der nicht durch seinen Inhalt, als vielmehr durch seinen Schreibstil besticht. Das Thema...
mehr Info


Eine junge Frau wird als Waisenkind in eine Dorfgemeinschaft aufgenommen, in der Frauen kaum Rechte haben und sich den Männern unterordnen müssen....
mehr Info


Ich bin ja sowieso ein großer Fan von Cornelia Funke, aber "Herr der Diebe" bezeichne ich als den absoluten Höhepunkt ihrer Schriftstellerkarriere....
mehr Info


"Gone Girl" ist ein zugleich brillianter und bizarrer Psychothriller, der durch seine besonders extremen Wendungen und unvorhersehbaren Schockmomente...
mehr Info


Noch nie zuvor habe ich einen so poetischen und tiefsinnigen Kriegsroman gelesen. Er behandelt eine Familiengeschichte über vier Generationen in...
mehr Info


Sprachlich eigenwillige und wunderschöne, melancholische, nachdenklich stimmende und tief emotionale Geschichten machen dieses Werk zu einem Leseerlebnis,...
mehr Info


Ponygeschichten auf eine etwas andere Art erzählt Suza Kolb in ihrer kunterbunten Buchreihe. Hier streiten sich Pferde und Ponys mit Hofkatzen, -hunden...
mehr Info


Die vierzehnjährige Evie, von Unsicherheit und Selbstzweifel geplagt, sucht nach ihrem Platz im Leben, als ihr die etwas ältere, ausgeflippte Suzanne...
mehr Info


Die zwei Jugendlichen Citra und Rowan leben in der perfekten Welt. Krankheit, Krieg und Tod gibt es nicht mehr. Wirtschaft und Politik werden von...
mehr Info


Als der Großvater Jacobs stirbt, hinterlässt dieser ihm Hinweise auf eine geheimnisvolle Insel, auf der Kinder mit besonderen Fähigkeiten leben...
mehr Info


Die kroatische Schriftstellerin Slavenka Drakulic thematisiert in Form von Tagebucheinträgen von Dora Maar, der wohl berühmtesten Geliebten Pablo...
mehr Info


Stockholm. Ein junger, sehr verwirrter Mann wird von der Polizei auf einer Eisenbahnbrücke aufgegriffen. Es stellt sich heraus, dass es sich um den...
mehr Info


Als Davy im Rahmen einer Schuluntersuchung positiv auf das Mördergen Homicidal Tendency Syndrome (HTS) getestet wird, verändert sich ihr Leben grundlegend....
mehr Info


Dieses liebevolle Jugendbuch spielt in Polen zur Zeit des Nationalsozialismus. Die kleine Anna wird von ihrem Vater, einem jüdischen Intellektuellen,...
mehr Info


Ein hochspannender Thriller um die Schweizer Finanzwelt gepaart mit einer Liebesgeschichte mit überraschenden Wendungen: Martin Suter begeisterte...
mehr Info


Jama, ein bitterarmer Junge aus Somalia begibt sich auf die Suche nach seinem Vater. Seine Reise beginnt in Jemen, führt über den Sudan nach Ägypten...
mehr Info


"Man begegnet den Wirrnissen des Lebens am besten mit Geschichten.", sagt Jorge Bucay, der als geduldiger Zuhörer dem vom Leben enttäuschten Demian...
mehr Info


Ein historischer Roman über ein wohlerzogenes und hochintelligentes Mädchen, das, aus wohlhabendem Elternhaus stammend, sich hauptsächlich für...
mehr Info

BUCHTIPPS VON
EVA

Foto Eva


Überraschender Weise mein erstes Buch von Doris Knecht. Der redaktionelle Schreibstil, der mir prinzipiell gut gefällt, sowie die Handlung haben...
mehr Info


Als Jugendliche waren Fantasybücher meine bevorzugte Lektüre. Eine Lange Zeit hab ich dann gar keine fantastischen Bücher mehr gelesen und dieses...
mehr Info


Wenn die Sonne einmal nicht scheint, nehme ich mir dieses Buch zur Hand und wünsche mich in Italien. Ein unkonventionelles Werk über die Liebe,...
mehr Info


Ein Buch das mich durch, leider viel zu wenige Tage, emotional begleitet hat. Verschlungen, trifft meine Beschreibung des Lesestils, die ich beim...
mehr Info